Mit „webdesign“ getaggte Treffer aus blog.5gestalten.de

ist das euer Ernst? DAS ist eure Standardschriftgröße? Na die ist aber mal nutzerfreundlich. Hui. In Verbindung mit dem Zeilenabstand ganz vorzüglich. Für alle, die es genauer sehen wollen, hier entlang...

fellbach.jpg
Schon etwas älter, aber sehr amüsant ist dieser Rap über Webdesign.

Aus dem Text:
"Your site design is the first thing people see
it should be reflective of you and the industry
easy to look at with a nice navigation
when you can't find what you want it causes frustration"

Yo, so isses. Gefunden übrigens über XING, wo dieses nette Video heute in meiner Webdesign-und-Usability-Gruppe gepostet wurde.

Was ist das wichtigste beim Erstellen einer Webseite? Das Konzept. Und was gehört alles zum Konzept? Richtig: Ein vollständiges Konzept beinhaltet sinnvolle Überlegungen für Textauszeichnungen und für die Darstellung von Links. Warum ich gerade diese beiden Elemente hervorhebe? Weil manche Webseiten nerven.

Diese hier zum Beispiel. Links im Text sind nicht unterstrichen. Das allein ist noch kein Kardinalfehler, wenngleich es aus mehreren Gründen sinnvoll ist, Links zu unterstreichen. Wenn man sich dennoch entscheidet, es nicht zu tun, sollte man zumindest eine andere, deutliche Kennzeichnung für Links haben. Auf dieser Seite hier könnten das ja beispielsweise die blauen Wörter sein, oder?

inhalte.gif

Sind sie aber nicht. Links erkennt man auf dieser Seite erst beim Überfahren mit der Maus. Nun gut, nächster Versuch - sind die blauen Wörter also fett markierte Texthervorhebungen? Das sind sie wohl, allerdings ist die Frage, warum es auch noch andere fett markierte Wörter in der normalen Textfarbe gibt und warum die blauen Auszeichnungen auf keiner anderen Unterseite mehr verwendet werden...

Völlig wild wird es dann auf dieser Seite:

links.gif

Links hinter "Klicken Sie hier" plus einem Zeichen ( », eigentlich ein französisches Anführungszeichen), unter einem  Button, gefettet mit  öffnendem UND schließendem Anführungszeichen und nur gefettet. Wer blickt da noch durch?

Man mag das für marginal halten, aber genau solche Details stören den Nutzer und machen im Extremfall die Nutzung einer Webseite zum Glücksspiel.

Tags